Klassische Rauchkammer Dimko-100

Klasična dimna komora Dimko-100VON JEHER EIN BEKANNTES VERFAHREN DER RÄUCHERUNG
Die Räucherung ist neben der Trocknung eines der älteren Verfahren der Konservierung von Fleisch und Fleischprodukten. Normalerweise verlief die Räucherung über offenen Feuerstellen in schwarzen Küchen oder in speziellen Räumen auf dem Dachboden, wohin der Rauch aus dem Hauptschornstein geleitet worden war. Besonders gute Qualität hatte das Fleisch, das über den Feuerstellen geräuchert wurde, da sich in dem Fall der warme Rauch, das aus der Feuerungsstelle kam, mit der frischen Luft vermischt hat, die den Rauch gekühlt und die Feuchtigkeit gesenkt hat. Auf diese Art geräuchertes Fleisch ist nicht nur schwarz von dem Rauch, sonder kriegt auch eine schöne rosige Farbe und einen angenehmen Rauchgeschmack.

Die Rauchkammer für die kalte Räucherung DIMKO-100 ist genau auf die Art angelegt, wobei die Fehler beseitigt wurden, die beim alten Prinzip der Räucherung vorkamen:

  • Geringere Brandgefahr /Brandmöglichkeit,
  • Regulierung des Unterzuges und der Zufuhr der frischen Luft,
  • Einfache Instandhaltung usw..

ABSICHT
In einer Räucherkammer können wir auf die warme oder kalte Art räuchern, bis zur einer Außentemperatur bis max. 18 °C. Räuchern können wir Stückfleisch, Fleischprodukte (z.B. Salami und Wurste), Fisch, Teile von Geflügelfleisch, Käse usw.

KONSTRUKTION
Dimko besteht aus einer Montageausführung, was uns die Aufstellung auch in schwer zugänglichen Räumen ermöglicht. Das Gehäuse der Kammer besteht aus verzinkten Thermoisolierten Panelen aus mineralen Wolle. Die Panelen dichten bei der Montage untereinander ab, mit einem temperaturbeständigen Kitt, das für hohe Temperaturen geeignet ist. Der untere Teil der Kammer (Feuerungsstelle) ist verkleidet mit Feuerbeständige Platten, die die Feuerungsstelle und die Mischkammern, für die Beimischung der frischen Luft, bilden. Die Feuerungsstellentüren und die Mischungskammern sind ausgestatten mit besonderen manuell einstellbaren Regulierungsgittern für die Einstellung des Zuges.